Residenzstadt Putbus - Ostseerundblick.de - Ferienhäuser in exklusiver Lage auf der Insel Rügen in Baabe und Breege

Direkt zum Seiteninhalt


Residenzstadt Putbus


Putbus wurde als Residenzstadt konzipiert und im Jahre 1810 durch Fürst Wilhelm Malte I. gegründet.

Sie ist insbesondere durch ihre vielen weiß getünchten Häuser im klassizistischen Stil bekannt. Mittelpunkt ist ein großer kreisrunder Platz, auch Circus genannt. Dieser ist mit einem 19m hohen Obelisk aus der Zeit der Gründung verziert.

Sehenswert ist die Schlosskirche, der groß angelegt Park mit Orangerie sowie verschiedene Museen wie z.B. das Historisches Uhren- und Musikgeräte- Museum, das Museum zu Putbus (Stadtgeschichte) sowie das Rügener Puppen- und Spielzeugmuseum.

Wer eine Tour durch die Bäderorte plant, kann von hier aus auch mit der historischen Kleinbahn „Rasender Roland“ fahren.

Eine besondere Art der kulinarischen Küche erwartet Sie in Neukamp im Restaurant „Nautilus“. Vorbild dieses interessanten Restaurants war das U-Boot des Kapitän Nemos aus Jules Vernes’ berühmtem Roman „20 000 Meilen unter dem Meer“.

© Thomas Röbig, last update: 07.01.2020
Zurück zum Seiteninhalt